Manfred  Hahn

Geboren 1961 in Uffenheim (Mittelfranken) begann Manfred Hahn sein künstlerisches Schaffen im Alter von 16 Jahren. Neben gelegentlichen Ausflügen in die Aquarellmalerei arbeitet er am liebsten mit Bleistift, Kohle und Pastellkreide.
2018 wurde im Eigenverlag der Lyrikband "Königskinder" veröffentlicht. Er ist mehrfacher Preisträger in Lyrikwettbewerben und wurde in Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht.
Die besondere Liebe von Manfred Hahn gehört seit über vierzig Jahren auch der Musik. Seit sieben Jahren ist er mit seinem Soloprojekt "Neda" unterwegs. Hier dominieren die sanften, akustischen Klänge.
Am 21. Juli 2019 las Manfred Hahn im Rahmen unseres LiteraturCafés am Marktplatz im Bistro Bagatelle seine Gedichte und zog die zahlreichen Besucher mit seiner Musik in seinen Bann.

Copyright © 2019 Harburger Kunstsommer

harburger-kunstsommer@web.de