Angelika  Mörrath

Seit 2012 malt Angelika Mörrath, zuerst mit Acryl, später dann in Öl. Schon bald besuchte sie die Kurse von Johann Obermair, Donauwörther Maler und langjähriger Dozenten bei der VHS in Donauwörth. Malen bedeutet für Angelika Mörrath Konzentration und Abschalten vom Trubel des Alltags.

 

Über ein Buch kam sie 2017 in Kontakt mit Zentangle, dem meditativen Zeichnen, das sie seitdem ausübt. Hier übt man zunächst bestimmte Muster, um sie dann zu kombinieren und schließlich – wie Angelika Mörrath – selber zu entwerfen. Das erfordert absolute Ruhe und Konzentration und verhilft zu Meditation und Entspannung. 

Copyright © 2019 Harburger Kunstsommer

harburger-kunstsommer@web.de